Nachdem die 1.Herren am Samstag mit dem HEFA-Cup starteten, waren wir, die 1. Damen an der Reihe und durften die Damen der HSG Marne/Brunsbüttel und der SG Dithmarschen Süd in Münsterdorf zum HEFA-Cup begrüßen.
Als es dann um 14:00 so weit war, gingen wir motiviert an das erste Spiel gegen Marne/Brunsbüttel heran. Wir starteten direkt mit Tempo und konnten uns dadurch einen Vorsprung verschaffen. Im Angriff haben wir die Chancen genutzt, unsere Auslösehandlungen zu vertiefen. Unsere Abwehr stand vernünftig und auch durch die Leistung unserer Torfrauen Astrid und Mariel, haben wir wenige Tore kassiert. Nach 2 mal 25 Minuten konnten wir das erste Spiel dann mit 38:14 für uns entscheiden.
Dann ging es weiter mit dem Spiel Marne gegen Dithmarschen Süd, welches Dithmarschen mit 31:15 gewinnen konnte. Nach einer kurzen Besprechung in der Kabine war uns allen klar, dass wir im Spiel gegen Dithmarschen noch einmal alles geben werden, um auch das Spiel für uns zu entscheiden. Nach einer kurzen Aufwärmphase begann das letzte Spiel des HEFA-Cups. Dort zeigte sich, dass wir bereits ein temporeiches Spiel hinter uns hatten, denn viele Würfe gingen nicht mehr ins Tor und auch die Abwehr war zum Ende hin ausbaufähig, dennoch haben wir nicht aufgehört zu kämpfen und somit mit 25:23 gewonnen.
Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit unserer Leistung, zudem konnte sich jeder in die Torschützenliste eintragen und die Leistung der Torhüter war auch super. Wir hoffen, dass es unseren beiden Gastmannschaften genau so gut gefallen hat wie uns und dass das Turnier für jeden gut in Erinnerung bleibt.
Außerdem bedanken wir uns herzlich bei den A-Mädels, die bei uns ausgeholfen haben und ein besonderer Dank geht an Jan, der uns als Trainer zur Seite stand.

HEFA-Cup 29.08.2021
error: Alert: Content is protected !!