Nach dem nicht erwähnenswerten Auswärtsspiel letzte Woche, hieß es heute für unsere wJA Heimspiel gegen die weit angereisten Nordstränder. Die Partie wurde gleich mit einem 7.Meter eröffnet, den Dacia einzunetzen wusste.Doch erstmals blieb das Spiel auf Augenhöhe, denn irgendwie stimmte unsere Absprache in der Abwehr noch nicht und die Nordstränder Mädels konnten durch ihr schnelles Tempo und ihre gut aufgelegte Nr.23 immer wieder ausgleichen.Aber auch Dacia,Charlotte und Velvet glänzten im tollen Zusammenspiel .Katharinas Treffer in der 13.min führte zur ersten drei Tore Führung und die grüne Karte fiel von der Gegenseite.Nur nicht nervös machen lassen,kleine Tipps und Aufstellungsänderungen weiter ging es…. Mit einem sehr schönen Zusammenspiel und starken Paraden von Anna ,gelang es unseren Mädchen tatsächlich in der 25.min durch Mias schicken Treffer, mit 8 Toren in Führung zu gehen. Doch leider kennt man unsere wJA und weiß wie schnell sie sich wieder aus dem Konzept bringen lassen.Zu hektische Abschlüsse und ein zu langsames Rückzugsverhalten ließ die Gegnerinnen zur Halbzeit wieder an drei Tore Unterschied ran kommen.20:17 Halbzeit
Gut vorbereitet und motiviert ging es in die zweite Hälfte. In der 33.min konnte Julia bereits von Aussen das 24:19 verbuchen und es lief richtig gut.Doch unglücklicherweise wollte Dacia ein Tempogegenstoß verhindern und kassierte dabei die rote Karte. Autsch.Das, hieß es nun zu kompensieren und nicht in Nervosität zu verfallen.Es fällt immer wieder auf das unsere Mädels ein wenig Probleme haben sich auf Umstellungen einzulassen und so gelang es den Gegnerinnen natürlich wieder an 1 Tor Unterschied ran zu kommen.Ausszeit. Mädels ruhe bewahren und sicher spielen! Auf beiden Seiten wurde ordentlich zugepackt ,zimperlich war hier nichts mehr….Doch durch schöne Anspiele über den Kreis,Nele’s wichtigem Treffer in der Schlussphase konnte unsere wJA diese Partie mit 34:31 für sich entscheiden! Bisher gelang es unseren Mädchen nur zu Hause zu Punkten, was bestimmt an der zahlreich besetzten Tribüne und lauten Unterstützung liegt,vielen Dank dafür.Aber natürlich werden wir hart daran arbeiten es auch Auswärts besser zu machen 😉!
Für die HSG KreMue spielten:Anna Z,Anna A 1,Charlotte 9,Pia,Annika,Dacia 7,Alex ,Nele 1,Katharina 3,Mia 3,Velvet 6 ,Julia 4

Zu Hause ist es eben am schönsten….
error: Alert: Content is protected !!