Zu ungewohnter Zeit am Freitagnachmittag, den 22.3., trafen die Mädchen der weiblichen Jugend C1 nach einer vierwöchigen Spielpause auf die HSG Marne/Brunsbüttel. Aufgrund von anderen Spielergebnissen waren die Mädchen schon "theoretischer Meister" (beste Tordifferenz), wollten aber mit einem Sieg die Meisterschaft klar machen. Aus dem Hinspiel wusste man, dass das gegen die heutigen Gegner kein leichtes Spiel wird und entsprechend konzentriert fingen die Mädchen an. Bis zur 10. Minute verlief das Spiel noch ausgeglichen (5 zu 4), danach konnten sich die Mädchen durch gute Abwehrarbeit und tollen Zusammenspielen im Angriff immer weiter absetzen. Halbzeitstand 15 zu 10. Auch nach der Halbzeitpause spielten die Mädchen weiter konzentriert und es konnte viel gewechselt werden. Die zwischenzeitliche 8 Tore Führung (27 zu 19) in der 42. Minute konnte zwar nicht gehalten werden, aber am Ende stand ein verdienter Sieg mit 28 zu 23 auf der Anzeigentafel. Glückwunsch zur Meisterschaft, Mädels!

Für die weibliche Jugend C1 spielten:
Marlene 2, Pia, Dacia 6, Laura 2, Charlotte 13, Enid, Mariel, Annika, Merja 3, Anouk 1, Mia 1

Follow us:
error
wJC1 gegen HSG Marne/Brunsbüttel
error: Alert: Content is protected !!