Zur frühen Morgenstunde reiste die wJD1 nach Munkbrarup. Vielen Dank erstmal für die starke Aushilfe von Pricella und Joleen aus der D2. In der Hinrunde ging die Partie unentschieden aus,also war uns bewusst das es diesmal umso schwerer werden würde.Durch das Verletztenlager in den letzten Wochen mussten sich die Mädels Teils auf neue Positionen einstellen…. Recht ausgeglichen auf beiden Seiten gestaltete sich die erste Halbzeit richtig spannend. Auf beiden Seiten wurde schöner schneller Handball gezeigt.Liv glänzte wieder mit starken Paraden und Enid machte heute ein besonders gutes Spiel. Mit einem edlem Freiwurftor von Merja ging es mit 7:8 für uns in die Kabine. Auch in der zweiten Hälfte wurde auf beiden Seiten starke Abwehrarbeit geleistet und tolle Treffer über schöne Kreisanspiele gezeigt.Doch am Ende merkte man die fehlende Sicherheit und die Kräfte der angschlagenen Spielerinnen ließ zusehends nach.Leider mussten wir uns diesmal mit 21:19 geschlagen geben. Alles Gut Mädels, es war ein tolles Spiel auf Augenhöhe und es war auch, wenn wir derzeit nicht nicht all zu viele Pluspunkte auf dem Konto verbuchen konnten,die richtige Entscheidungen in dieser Liga zu spielen!
Für die HSG Kremü spielten:Liv ( Torfrau),Eva,Pricella,Joleen,Maya,Hannah-Louisa,Sophie,Hannah 2,Okka 3,Merja 7,Enid 7

Follow us:
error
Verletzter Kader fast wieder in Form…
error: Alert: Content is protected !!