Topp… Unsere Wjb musste dieses Wochenende gleich zweimal ran .Am Samstag in heimischer Halle ging es vorerst gegen WABO . Mit gut besetzter Bank starteten unsere Mädchen gut ins Spiel.Zwar war Kyle erst nicht mit der Abwehr zufrieden und legte recht früh die grüne Karte zum wach rütteln ,aber auch das wurde dann auch gleich super umgesetzt. Vorne wurden die Spielauflösungen genutzt und schöne Treffer gingen auf Neles,Enids und Dacias Konto.Anna Z. war stark präsent im Tor und so konnten sich die Mädels schon zur Halbzeit eine 16:7 Führung erspielen.Die Halle war überraschend voll,ein Dank gilt es da an die mJB und wJC für die laute und tolle Unterstützung. Kyle nutzte diese Führung vorallem auch unsere neuen Spielerinnen wie Carol und Leni ins Spiel zu bringen, die sogar schon ihre ersten Torchancen bekamen. In der zweiten Hälfte glänzte Anna A. mit 4 schicken Treffern und auch Hannah kämpfte sich immer wieder durch ,aber die lange Coronapause machte es ihr nicht leicht. Nervenstark und gut aufgelegt war Dacia in diesem Spiel und glänzte mit 10 Treffern. Aber auch Pricella zeigte eine überragende Leistung in der Abwehr,bissig wie ein Terrier erkämpfte sie die Bälle. Dieses Spiel ging eindeutig mit 26:12 auf das KreMue Konto.
Flopp…. Am Sonntag reiste die wjb dann nach Mönkeberg, schon beim Aufwärmen merkte Kyle das es die Gegnerinnen nicht zu unterschätzen gilt.Und so war es auch unsere Mädchen fanden überhaupt nicht richtig ins Spiel ,in der Abwehr als auch im Angriff standlastig ,Torchancen wurden nicht umgesetzt und Fang fehler sorgten für eine Halbzeit auf Augenhöhe . Sophie war zum Teil durch ihre Wendigkeit die Einzige die den Weg zum Tor fand oder Liv auf Aussen gut in Szene setzte.Doch die Gegnerinnen hatten immer eine Antwort parat ,zum einen war unsere Abwehr viel zu passiv und Anna hatte auch kein guten Tag erwischt.So ging es schon zur Halbzeit mit einem drei Tore Rückstand in die Kabine. Alle Versuche die Mädels wach zu rütteln scheiterten,wie ausgetauscht im Vergleich zum Vortag.Zu wenig Druck zum Tor kein schneller Ball,man hatte den Eindruck der Blick samt Schultern ging zum Boden. 19:10 stand es bereits in der 36. Minute und es wollte nichts funktionieren. Die Auszeit der Gegnerinnen nutzte unsere Bank die Aufstellung nochmal anders zu probieren und sie zu motivieren nochmal Gas zu geben. Es war als wurde ein Schalter umgelegt,da waren sie wieder, bissig in der Abwehr und stark zum Ball gearbeitet. Die Mädels auf der Bank feuerten an und es gab einen mega starken sechs Tore in Folge Lauf. Bis an zwei Tore kämpften sich unsere Grün/Roten wieder ran ….Leider reichte die Zeit nicht mehr aus und mussten sich mit 21:18 geschlagen geben.Naja man muss auch schlechte Tage akzeptieren, zu spät die Kurve bekommen, aber grandios gekämpft am Ende. Trotz alledem hat die wjb eine überraschende und starke Saison abgeliefert, fast bis zum Ende die weisse Weste gehalten und verdient den ersten Platz ergattert. Sie sind richtig gut zusammen gewachsen und es kamen immer neue Spielerinnen dazu und das alles trotz Corona. Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung und freuen uns auf die kommende Saison!
Für die HSG KreMue spielten :Anna Z,Leni,Julika,Hannah M,Carol,Alex,Pricella 1,Velvet 3,Liv 3,Anna A 4,Nele 4,Enid 5,Sophie 5,Dacia 15,Maya 2,Caitlin 1,Henrike 1

Topp und Flopp
error: Alert: Content is protected !!