Am vergangenen Sonntag reiste die wjc mit 13 Mädchen nach Neumünster um sich den Wifter Mädels zu stellen. Unsere Mädchen starteten von Anfang an stark in die Partie. Sie spielten einen schnellen Ball und in der Abwehr stimmte die Absprache.Ira war besonders gut aufgelegt und war kaum zu bremsen ,sie ging stark im 1 gegen 1 zum Tor und präsentierte uns sogar ein Treffer mit Links. Aber auch Henrike und Toni wollten sich heute nicht die Butter vom Brot nehmen lassen und nutzen ihre Chancen. Ida im Tor parierte stark und durch das tolle Zusammenspiel hatten die Wifter Mädels kaum eine Chance zum Tor .So ging es schon zur Halbzeit mit einer klaren Führung 5:18 in die Kabine. Ziel war es dann zur zweiten Hälfte, dass es alle in die Torschützenliste schaffen. Somit wurde viel ausprobiert und umgestellt, daß zu keinem Leistungeinbruch führte.Jede Spielerin bekam ihre Chance und tatsächlich netzte auch jede mindestens einmal ein.Jonna und Ida übernahmen die 7 Meter,Leni überraschte mit ihrem ersten Saisontor aus dem Rückraum und auch Leonie konnte ihre Freude über ihre Treffer kaum verbergen.Colleen hatte ihr Debüt im Rückraum und war über sich selbst erstaunt. Dabei hat sie sich vorher noch wehement dagegen gesträubt im Rückraum zu spielen.Die Stimmung war natürlich am Ende riesig, eine geballte Mannschaftsleistung führte zu einem 9:40 Sieg.
Für die HSG KreMue spielten:Ida 1,Jonna 1,Leni 1 ,Lea 1,Colleen 1,Leonie 2,Mia 3,Caitlin 3,Hannah-Louisa 4,Maya 4,Toni 5,Hennrike 7,Ira 7
Heute ging es zum letzten Saisonspiel nach Marne.Wer weiß warum ,aber gegen Marne/Brunsbüttel ist immer eine gewisse Respektstimmung in der Luft.Schon seid der e-Jugend ist es bei unseren Mädchen so. Aber erstmal waren wir froh ,dass Nadja unsere Torfrau wieder an Bord war.Sie hatte seid ihrem Coronainfekt gesundheitlich stark zu kämpfen und es war nicht sicher ob sie startbereit sein würde. Zusätzlich mussten wir heute auch aus gesundheitlichen Gründen auf Ida verzichten. Beide Torfrauen haben eine wirklich starke Saison zu verzeichnen und zusammen sind sie eine feste Mauer in der Mannschaft, selbst wenn nur eine fehlte war es doch zu merken. Überraschend gut starten unsere Grün/Roten ins Spiel und erspielten zur 6.min eine 1:5 Führung.Mia glänzte heute auf ihrer rechts Aussen Position und brachte sich mit viel Bewegung ins Spiel ein.Doch ab der 14.min schlichen sich zusehends technische Fehler ein.In der Abwehr wurde nur halbherzig gearbeitet ,die Gegnerinnen hatten es schnell raus und und verkürzten zusehends. Beim 13:16 viel die grüne Karte unsererseits, klare Ansagen sollte die Mädels wieder zu ihrem eigentlichen Können auffordern. So ganz klappte es aber noch nicht,viel zu standlastig im Angriff zu wenig Kampfgeist um den Ball,7 Meter nicht verwandelt…Doch Henrike setzte mit ihrem Tempogegenstoßtor in der 25.min ein Ausrufezeichen!Halbzeit 14:19 Da geht definitiv mehr Mädels ,angefangen in der Abwehr,Laufarmut und aufgehört bei den verprellten oder verworfen Bällen. Also nochmal 25 .min volle Konzentration. Gesagt getan,besonders Maya legte ein Zahn zu und glänzte mit viel drang zum Tor,auch Ira kam endlich der Aufforderung nach und legte an Tempo zu.Das Zusammenspiel wurde besser und es wurden uns tolle Treffer gezeigt. So bauten sie endlich ihre Führung weiter aus,denn auch in der Abwehr wurde endlich intensiver zum Ball gearbeitet und die Absprache genutzt.Zu guter letzt konnten wir diese Partie ,auch durch tolle Paraden von Nadja, noch recht deutlich mit einem 26:39 für uns entscheiden. Gute Besserung an Joleen und Ida,kommt schnell wieder auf die Beine🍀.
Ungeschlagen beendet die wjc eine Saison mit Höhen und Tiefen. Corona hat es nicht leichter gemacht,doch dieser Zusammenhalt in dieser Truppe ist der Wahnsinn. Jeder gehört dazu und hat seinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison beigetragen und kann stolz auf sich sein.Ihr habt euch weiterentwickelt,geschwitzt,geweint,gelacht und gelernt. Auf das Abschlusstunier in Lenste über Pfingsten freue ich mich schon jetzt .Danke für diese mitreißende Saison.;)))) Auch ein dickes Dankeschön an unsere Eltern und Fans ,für die tolle Unterstützung !
Für die HSG KreMue spielten:Nadja,Jonna (Abwehrterrier),Leonie,Toni 1,Colleen 1 ,Lea 1,Caitlin 2,Mia 3, Hannah-Louisa 4,Henrike 7, Ira 6,Maya 14,Bankjoker Joleen und Pluto 😉


Saison mit weißer Weste und Ausrufezeichen beendet…
error: Alert: Content is protected !!