Am Sonntag waren wir zu Gast bei der Spielgemeinschaft aus Owschlag/Kropp/Tetenhusen.
Uns erwartete ein ganz "dicker Brocken", da die Hausherren ebenfalls im bisherigen
Saisonverlauf ungeschlagen waren. Von Beginn an sahen wir zwei gut agierende Abwehrreihen.
Die Gastgeber gingen erst in der 3. Spielminute mit 1:0 in Führung. Im weiteren Spielverlauf
ließen wir aber immer wieder unsere sonst so starke Laufbereitschaft vermissen. Es gelang uns
einfach nicht den Gegner durch Tempospiel zu überlaufen. Die Heimmannschaft spielte ihre
Angriffe lang und geduldig aus und wartete auf ihre Chancen. Der Halbzeitstand von 9:8 für
Spielgemeinschaft OKT war dem Spielverlauf gerecht.
Trotz mahnender Worte des Trainers in der Kabinenansprache sahen unsere zahlreich mitgereisten
Fans in der zweiten Halbzeit nahezu ein ähnliches Bild. Oft umständlich vorgetragene Angriffsaktionen
und ein immer sicher werdender Heimtorhüter ließen uns kaum zum Torerfolg kommen.
Mit zunehmender Spieldauer waren einige unserer Spieler mehr mit dem Schiedsrichter als mit
dem eigentlichen Spielgeschehen beschäftigt. Ein Schwächeperiode unserer Mannschaft bestrafte
die Heimmannschaft mit einem 3:0 Lauf. Das darf man sich gegen so einen Gegner nicht erlauben.
Zum Ende der Partie versuchte Torben durch taktisches Auflösen des Deckungsverbundes das "Ruder"
noch einmal herumzureißen. Aber wie sagt man so treffend: Die Beine zu schwer und der Kopf nicht frei.
Glückwunsch an den Gastgeber zum 19:15 Erfolg und wir freuen uns schon jetzt auf ein spannendes
Rückspiel.
Für unsere HSG spielten:
Tjard TW; Thore; Julius:7; Johann:2; Leif:5;Welvin; Tjore:1;Phillipp;Felix;
Follow us:
Tabellenspitze verspielt
error: Alert: Content is protected !!