Niederlage gegen die Störtal Hummeln  Eigentlich wollten die 2. Damen an den Erfolg aus dem Spiel gegen Eider / Harde anknüpfen.  Um es kurz zu machen- daraus wurde leider nichts. Die Begegnung trug sich am 29.09.2019 um 17:30 Uhr in Kellinghusen zu.  Bereits von Anfang an machten die Hummeln ordentlich Druck auf die Abwehr der HSG Damen.  Ein ums andere Mal tat sich eine Lücke auf, die Heimmannschaft konsequent ausnutzte. So konnten sich die Gastgeberinnen bis zur 15. Minute mit 7:4 absetzen.  Leider lief im Angriff der HSGlerinnen nicht viel zusammen. Die Hummeln waren gut auf die Partie eingestellt worden und leisteten ordentliche Abwehrarbeit. Die Abschlüsse der 2. Damen kamen z.T. unvorbereitet und konnten durch die Torhüterin der Hummeln gut partiert werden.  Bis zur Halbzeit gelang es nicht den Drei-Tore-Rückstand aufzuholen. Halbzeit: 13:10 
Die zweite Halbzeit verlief ähnlich der Ersten. Trotz anfänglichem Motivationsschub und dem Willen das Spiel zu drehen, konnte die Mannschaft der HSG Kre/Mü den Rückstand nicht mehr aufholen. Den Hummeln gelang es durch ihr schnelles und konsequentes Spiel den Vorsprung auf bis zu sechs Tore auszubauen.  Die HSGlerinnen fanden an diesem Abend kein Mittel gegen die gut stehende Abwehr und den funktionierenden Angriff der Hummeln, sodass man sich gegen einen durchweg besseren Gegner mit 22:16 geschlagen geben musste. 

Niederlage gegen die Störtal Hummeln
error: Alert: Content is protected !!