mJC Knapp gewonnen # Matchwinner Lukas Aufgrund der Tabellensituation und dem gewonnenen Hinspiel sah alles nach einem Spaziergang aus. Aber es kam anders. Rund 60 Zuschauer sahen 75 Tore. In der Startphase war das Spiel zunächst ausgeglichen, ehe sich die Gäste mit zwei Toren absetzen konnten (9.-21. Min.). Im Angriff lief es, aber in der Deckung fehlte die Aggressivität. Insbesondere beim Aushelfen konnten die Meldorfer immer noch zum freien Mitspieler abspielen. So war es letztlich Tom Mika, der mit seinen Paraden einen größeren Rückstand verhinderte. Bei einem unglücklichen Zusammenprall mit unserem Torhüter verlor der Gäste-Linksaußen einen Zahn und musste in der Kabine behandelt werden. An dieser Stelle gute Besserung und eine möglichst unkomplizierte Dentalbehandlung. Halbzeit beim Stand von 18:19. Genauso knapp ging es in der zweiten Halbzeit weiter. Den Ausgleich erreichten wir erst in der 41. Minute, bevor Tim-Luka seine Farben mit 34:33 in Führung brachte. Jetzt kam Lukas und hielt alles, einfach alles. Mit diesem starken Rückhalt hatte unser Angriff die Führung nun auf 4 Tore ausgebaut (38:34). Noch 3 Spielminuten und alles sah gut aus. Aber nein, mit der heutigen Abwehr und den vorne zu schnellen Abschlüssen hatten wir den erkämpften Vorsprung noch einmal aus der Hand gegeben. Plötzlich 38:37, aber glücklicherweise Schlusspfiff. Die beiden Dithmarscher Haupttorschützen waren Garanten für das knappe Ergebnis. Sie waren nicht zu stoppen. Der technisch versierte Linkshänder (11 Tore) überzeugte bereits im Hinspiel, während sein riesiger Halblinker (16 Tore) immer wieder mit statischen Bewegungen durch die Abwehr marschierte.
Unsere Werfer: Fin-Luca/ Hendrik/ Tim-Luca je 1, Paul 2, Tjorben und Finn 5, Juri 11 und Felix 12
Es fehlten: Lorenz, Mika, Florian K. und unser Trainer Lucas
Aus dieser Partie stach einer ganz besonders hervor. Den wenigsten Laufanteil, oft nur gehend, aber über die gesamte Spielzeit voll dabei. Mit objektiven Entscheidungen, großer Distanz zum before sharing sowie dem nötigen Fingerspitzengefühl beim Umgang mit sportlicher Fairness. Schließlich sind es immer noch Jungs. -> Schiedsrichter Frank Wipper. 

Follow us:
error
mJC Knapp gewonnen # Matchwinner Lukas
error: Alert: Content is protected !!