mJC Heimsieg gegen Herzhorns Reserve Zuschauer sahen 65 Tore Mit Juri zum Sieg
Das Advents-Heimspiel gegen MTV Herzhorn 2 (AK) mit einem Tor gewonnen. Die Zuschauer sahen eine attraktive erste Halbzeit, in der unsere Jungs besonders in der Defensive überzeugten. Mit Kreisläufertoren, Tempogegenstößen nach Ballgewinn sowie Einzelaktionen kommen unsere Stärken sowieso zum Ausdruck. Aber aushelfen und gegenseitiges Unterstützen waren diesmal wichtige Akzente für eine stabile Abwehr. Damit tat sich der Gast schwer. Verdiente Pausenführung 18:16.
Leichtes Heimspiel? Denkste! Keiner verliert gerne. Darum hat sich der Gästekader um wertvolle Spieler aus seiner ersten Mannschaft aufgefüllt. Mit Beginn der zweiten Hälfte erhöhten wir noch auf 19:16. Doch dann kamen die Gäste -aufgrund unserer individuellen Fehler- immer besser ins Spiel. Mit sechs „Dingern“ in Folge führten sie plötzlich. Unser Spielfluss futsch, dennoch nicht aufgegeben, sondern mit toller Moral weitergekämpft. Bis zum Schluss war es ein „Kopf an Kopf“. Blau/ gelb verkürzte noch in den letzten Sekunden auf 33:32, danach war Abpfiff. Mit 10:4 Punkten behaupten wir weiterhin den 3. Tabellenplatz.
Tjorben verletzt. Es ist der Knöchel. Diagnose war nach dem Spiel noch offen. Wir wünschen gute Besserung!
Wir wünschen uns weiter, dass unsere „Bomber“ die guten Trainingsleistungen auch im Spiel abrufen.
Tore zum Gewinn von: Finn 1, Paul 1, Tjorben 1, Lorenz 2, Felix 5, Mika 5, Tim-Luka 6 und Juri 12

Follow us:
mJC Heimsieg gegen Herzhorns Reserve
error: Alert: Content is protected !!