Mit unseren Stärken gewonnen #Keeper weit draußen# Endlich aus 2. Reihe# Der Gastgeber -die Bramstedter TS 2- führte nur ein einziges Mal, das war beim Stand zum 1:0. Die Leichtigkeit und Lockerheit unserer Jungs war schon während der Aufwärmphase zu spüren. So gingen wir auch ins Spiel und dominierten von Beginn an. Dank der offenen Heimdeckung konnten wir uns fast jedes Mal „durchtanken“, hinzu kamen unseren schnellen Konter. Halbzeitpfiff bei 13:17. In Halbzeit zwei konnten wir die Führung mit unseren Angriffen weiter ausbauen. Und die Abwehr? Nicht so gut wie im letzten Spiel. Mit Einläufern und gegenseitigem Unterstützen taten wir uns leider wieder schwer. Gut das Tom Mika noch mit tollen Paraden rettete. Schlusspfiff bei 24:31. Auf Tabellenplatz 3 geht es in die Weihnachtspause.
Keeper weit draußen. Warum nur? Bälle sollte er halten. Stets auch anders gekleidet war sein Hoheitsgebiet der 6m Kreis. Seine Mitspieler sah er meist nur von hinten. Aufgrund der fehlenden Kommunikation zu seinen Vorderleuten erfolgte das Miteinander immer nach der kurzen Ecke Regel. Lukas legte im heutigen Auswärtsspiel seine Sonderrechte ab und probierte sich auf Linksaußen. Gar nicht schlecht!
Endlich aus der 2. Reihe. Auf den Halbpositionen lastet ein größerer Druck. Von diesen Spielern werden Tore aus der zweiten Reihe erwartet. Zurecht, denn hier stehen die „Kraftpakete“. Gibt’s Probleme? Na klar, denn in der Deckung stehen ihresgleichen! Wer diese Positionen bekleidet muss hoch hinaus. Gut Mika, Sprungwurf in die Höhe, endlich!
Unsere Schützen: Mika 9, Juri 7, Felix und Tim-Luka je 5, Finn 4, Fin Luca 1
Es fehlten: Lorenz, Hendrik und Tjorben
Den erkrankten bzw. verletzten Jungs eine schnelle Genesung!

MJC Auswärtssieg in Bad Bramstedt
error: Alert: Content is protected !!