Am Samstag empfingen wir den VFL Bad Schwartau und zeigten unsere bisher beste Saisonleistung. Angefangen bei der Torhüterleistung von Lasse, über eine bewegliche und robuste Abwehr bis hin zu guten Lösungen im Angriff stimmte Vieles in diesem Spiel. Die Schwartauer nahmen Ole gleich zu Beginn in eine Manndeckung und obwohl wir nach sieben Minuten mit 3:5 zurücklagen, konnte man schon sehen, dass wir damit gut umgingen. Nur die Chancenverwertung war in den ersten Minuten ein Problem. Nach dem 6:6 in der 11. Minute kamen wir im Angriff immer besser ins Spiel und reagierten in der Abwehr geschickt gegen die Schwartauer Übergänge, sodass der VFL immer wieder aus üngünstigen Positionen abschloss. So erhöhten wir über ein 10:7 bis zur Halbzeit auf 17:11. 
Nach dem Seitenwechsel gab Bad Schwartau seine Manndeckung auf und versuchte sein Glück mit einer 6:0-Deckung. Wir ließen uns aber an diesen Tag nicht beirren, trafen immer wieder richtige Entscheidungen und konnten auch einige Gegenstoßtreffen erzielen. So stand es nach 37 Minuten 24:14 und nach einer 32:17 Führung gewannen wir am Ende 34:21. 
Eine klasse Mannschaftsleistung!
 
HSG:
 
Lasse Willmann; Jarnes Faust (11/4), Per Kling (5), Mika Magens, Hagen Wollenberg, Ole Kling (2), Jona Bichmann (4), Ole Hennings (5/1), Florian Möller (4), Niklas Greve (3)
 
MJB – Beste Saisonleistung
error: Alert: Content is protected !!