Nach einer schier endlosen Zeit war es am 12.09.21 für uns endlich soweit. Wir durften uns endlich wieder mit anderen Mannschaften messen. Für uns ging es im ersten Spiel der neuen Saison zu einem Auswärtsspiel nach Nortorf. Man merkte gleich, dass die Vorfreude auf dieses Spiel riesig war. Leider mussten wir kurzfristig einen verletzungsbedingten Ausfall verkraften. Sowohl für die Mannschaft als auch für die Trainer war es das erste Spiel in der SH-Liga. Das wir hier nun ausgerechnet auswärts beginnen mussten sollte für uns eine gute Standortbestimmung werden. Als das Spiel begann merkten wir uns, als auch unserem Gegner die große Vorfreude, aber auch eine gewissen Nervosität an. Trotzdem erwischten wir den besseren Start für uns und konnten uns in den ersten Minuten gleich auf 1:4 absetzen. Wer aber nun gedacht hätte, dass dieses Spiel ein Selbstläufer würde, war auf dem Holzweg. Es entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem wir uns zwar nie wirklich entscheiden absetzen konnten, die Führung jedoch auch nie hergaben. 😊 So erkämpften wir uns zur Halbzeit eine 13:15 Führung. Für die zweite Halbzeit haben wir uns dann einen klaren Matchplan vorgenommen. Doch wie es immer so ist, entwickelte sich das Spiel dann doch anders. 😉 Es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch, bei dem die Tore zeitweise im Minutentakt fielen. Nach etwa 45 Minuten, bei einem Stand von 20:23, spürten wir nun aber auch den Tribut, den unser bisheriger Fight forderte. So kam es, dass natürlich die eine oder andere Abwehraktion leider etwas spät angegangen wurde, sodass wir uns plötzlich in doppelter Unterzahl auf dem Feld wiederfanden. Wir mobilisierten nochmals alle unsere Kräfte und stemmten und den gegnerischen Angriffen entgegen. Und dies mit Erfolg. Wir schafften es, die doppelte Unterzahl ohne Gegentor zu überstehen. Dieser kleine Teilerfolg gab uns dann ausreichend Selbstvertrauen und Rückenwind, die wichtigen ersten zwei Punkte aus Nortorf zu entführen. Mit dieser kämpferisch gute Leistung unserer Mannschaft freuen wir uns nun auf die nächsten Spiele, wenn es dann am kommenden Sonntag in Münsterdorf zum Derby gegen die HSG Horst/Kibitzreihe geht. Eure mJA

mJA gibt sich kämpferisch
error: Alert: Content is protected !!