An diesem Sonntag führte es uns nach Aumühle, mit einer Autofahrt die ca. 1h 15 min. gedauert hat. Als wir ankamen, war das Ziel klar, die zwei Punkte sollten auf unser Punktekonto gehen, allein schon wegen der Anreise. Nach einem verschlafenen Start und der zusätzlichen Belastung, dass Robbin früh 2x 2 min. bekam, gingen wir mit 15:12 in die Kabine. Die Trainer ermutigten uns in der Pause, weshalb gut in die zweite Halbzeit gefunden wurde, jedoch wurde uns auch mehrfach, mindestens 20 mal, mitgegeben das wir auf den Spielzug „Elmshorn“ acht geben sollen, wobei immer eine Sperre an den Halben folgte. Letztendlich war es ein enges Spiel in dem die Führung zwischenzeitig immer wechselte. Wir verpassten es leider und konnten es nicht festigen. Natürlich brach uns der Spielzug „Elmshorn“ das Genick und wir kassierten ein spätes Tor zum Ausgleich. Der Entstand beträgt 27:27 und ein Punkt wurde leider in Aumühle liegen gelassen.
Jedoch wird nächste Woche wieder Zuhause angegriffen, gegen den Tabellenführer. Wir würden uns über Unterstützung auf den Rängen freuen, am Sonntag um 15 Uhr in Münsterdorf.
Eure Männliche Jugend A!
Für die HSG spielten: Florian Möller (2), Malte Erb (1), Bennet Jöns, Junias Wölk (8), Tim Möller, Domenic Pohlmann, Jannis Zunker (2), Niklas Stucke, Niklas Beck, Julius Röttger (1), Bjarne Viohl (3), Tim Lasse Rödiger (1), Robbin Rechenberg (9)

Follow us:
mJA auswärts in Aumühle
error: Alert: Content is protected !!