Die Zuschauer im Meldorfer Hypodrom sahen 70 Tore. Den Sieg hatten wir fest eingeplant. Das Spiel hatte jedoch einen ganz anderen Charakter: Spielpraxis unserer Jungs, mit sonst weniger Spielanteilen.
Tura Meldorf führte nur zweimal, das war in der Anfangsphase. Mit körperlicher Überlegenheit und Tempo kontrollierten wir das Spiel. Im Angriff gelang der Ball endlich kontinuierlich (kein Schreibfehler) an die Außen.
Die Gastgeber aus Dithmarschen verfügen zwar über einen vollen Kader, suchen seit Saisonbeginn (letzter Tabellenplatz) verzweifelt nach einer Lösung. Denn ohne Torwart ist es grundsätzlich schwierig. Der Kenner weiß, die „Lücke“ mit einem Feldspieler zu schließen ist nur eine Notlösung. Daher auch die hohen Niederlagen aus den vergangenen Spielen.
Wie bereits im Hinspiel, haben wir auch heute den Haupttorschützen (9 Tore) nicht in „den Griff bekommen“.
Halbzeitpfiff bei 13:21, Abpfiff bei 26:44.
Klasse Jungs, weiter so. Kommende Woche kommt SG WIFT Neumünster.
# Balleroberung mit Tempo nach vorne # Tom-Mika mit erneut spektakulären Aktionen # Jacob abgegeben: wir vermissen dich, alles Gute in der 1. Mannschaft # Maxi mit Prämiere # leider ohne Rapha, Roddi und Fin-Luca # Physio Judith (glücklicherweise) ohne Einsatz # faires Spiel # Schiri -> richtig gut! # Tabellenplatz 6 noch möglich
Die Torverteilung in der Onlineversion ist fehlerhaft, daher hier: Tom-Mika (TW), Marc, Maxi, Florian 1, Paul 1, Yannick 4, Finnschi 6, Luk 7, Miles 10, Mika 15.

end

mJ-B2 mit hohem Auswärtssieg
error: Alert: Content is protected !!