Heute am 26.9 begrüßte unsere wjc die Mädels aus Marne/Brunsbüttel.Mit zu viel Respekt in der Hose starteten unsere Mädels mehr kläglich als gut ins Spiel und lagen fix mit zwei Treffern zurück. Im Angriff viel zu überhastete Abschlüsse und Fehlpässe führten zu einer mageren Torausbeute bis zur 10. Minute,allerdings fanden sie sich in der Abwehr langsam besser zurecht und konnten sich zum Ausgleich heran arbeiten.Nadja im Tor parierte zusätzlich wichtige Bälle und es gelang unseren Mädels endlich die Führung. Nun wurde es auch etwas ruhiger im Angriff und sie nutzen ihre Chancen.Maya und Hannah-Louisa waren besonders gut aufgelegt ,aber auch Toni und Ira waren wach und präsent. Halbzeit 12:7
Zu Beginn der zweiten Hälfte fielen unsere Mädels wieder zurück in die Anfangsphase.Viele unnötig verlorene Bälle und Absprachefehler in der Abwehr ließ die Gegnerinnen wieder gefährlich nah kommen.Doch sie fingen sich glücklicherweise relativ schnell wieder .Caitlin und Toni machten ihr Sache in der Abwehr super und klauten sich geschickt die Bälle. Trotz der doch zahlreichen vergebenen Chancen konnten sie sich einen 24:18 Sieg erspielen bzw. erarbeiten. Es heißt nicht umsonst ,das Spiel gewinnt man in der Abwehr 😉. Nun geht es erstmal in die Ferien,ausser für unsere Maya,denn für sie geht es am 2/3.10 zum Sichtungslehrgang.Wir drücken dir ganz doll die Daumen und wünschen dir viel Erfolg!!! Unseren Verletzten Jonna und Ida wünschen wir eine baldige Genesung, so dass ihr nach den Ferien hoffentlich wieder am Start seid 😀.
Für die HSG KreMue spielten:Nadja,Joleen,Colleen, Lea,Caitlin,Greta, Toni,Leni,Henrike, Hannah-Louisa, Maya,Ira

Manchmal muss man es sich schwerer machen als nötig…..
error: Alert: Content is protected !!