Am 17.06. reisten wir mit 11 Jungs zum Feldturnier des SV Tungendorf. Bei bestem Wetter und guter Laune wurde es aber auch schnell ernst. Da die Jungs noch kein Spiel zusammen gespielt hatten war doch eine kleine Anspannung in der Mannschaft spürbar. Die ersten beiden Spiele gegen die HSG 91 Nortorf und den SVT Neumünster wurden dann aber relativ locker gewonnen und es stellte sich eine Sicherheit im Spiel ein. Nach einer etwas längeren Pause stellte sich dann aber der erste große Brocken uns in den Weg: der Suchsdorfer SV. Dieses Spiel wurde nach einem unglaublichen Kampf unverdient mit einem Tor verloren, so dass wir im letzten Spiel doch unter Druck gerieten um das Halbfinale zu erreichen. Unser Gegner war die Mannschaft aus Dänemark, die Hojby S&G. Nachdem gefühlt die halbe Mannschaft mit D-Jugendlichen auflief und uns vor eine noch nie gespielt Abwehrvariante stellte konnten unsere Jungs mit einer starken Mannschaftsleistung die Dänen mit einem Tor niederringen und somit war das Halbfinale gebucht. Von dem Tumult am Spielfeldrand und den Beleidigungen der dänischen Anhänger während des Spiel schreibe ich mal lieber nicht. Im Halbfinale wartete die Mannschaft des SV Matzlow-Garwitz auf uns. Diesem Team konnten wir aber leider kein Parolie bieten und somit mussten wir uns mit dem Spiel um Platz drei begnügen. Der Gegner hier war die HSG Hohe Geest. Es wurden noch einmal alle Kräfte mobilisiert und wir konnten in einem engen Spiel als Sieger und somit als Dritter des Turniers mit erhobenen Kopf vom Platz gehen. Die Freude war groß über das Ergebnis, zumal, wie oben geschrieben, die Mannschaft zum ersten Mal zusammen gespielt hat. Danke Jungs für ein tolles Turnier und auch ein Danke an alle Eltern, Fans und Unterstützer, die uns lautstark nach vorne gepeitscht haben. Und von mir ein persönliches Danke an Svea, die noch einmal aus dem Trainerruhestand zurückgekehrt war um mich/uns tatkräftig zu unterstützen.

Erfolgreiche Turnierteilnahme in Tungendorf
error: Alert: Content is protected !!