Am 16.12. ging es für die Jungs zum letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause nach Wrist. Dort erwartete uns bei kalter Hallentemperatur (13 Grad!) die HSG Störtal/Hummel. Die Gastgeber waren, wie soviel Mannschaften in dieser Saison, aK gemeldet. Ob es an der Temperatur lag, dass unsere Jungs anfangs nicht so richtig in Tritt kamen, konnte jedenfalls nicht ausgeschlossen werden. Die ersten fünf Minuten plätscherte das Spiel so vor sich hin. Nachdem die Gastgeber zum 3:3 ausgeglichen hatten sorgte Max mit einem Doppelschlag zur ersten zwei Tore Führung. Jetzt kamen unsere Grün/Roten so langsam auf Betriebstemperatur. Im Angriff wurde durch gutes Passspiel und Bewegen ohne Ball der nötige Freiraum geschaffen. Es fehlte nur das Wurfglück, zudem war der gegnerische Torhüter gut aufgelegt. Nach und nach konnte der Vorsprung ausgebaut werden und so ging es mit 5:11 in die Halbzeitpause. In der zweiten Hälfte waren unsere Jungs nun endgültig aufgetaut und spielten von der ersten Minute tollen Handball. Der Ball wurde mit tollen Spielzügen nach vorne gespielt und in Tore verwandelt. In der Abwehr wurde mit vollen Einsatz gearbeitet. So gelang dem Gastgeber lediglich zwei Tore in Hälfte zwei, während sich bei uns weitere Torschützen in die Liste eintragen konnten. Der Vorsprung wurde immer weiter ausgebaut und das Spiel endete mit einer tollen Mannschaftsleistung 7:24. Es spielten: Jonas (TW), Max (10), Rasmus, Oscar, Joost (6), Linus (5), Tjark, Pepe (1), Jasper (2). Vielen Dank für die Unterstützung, ein frohes Fest und guten Rutsch.

Follow us:
Die mjE siegt gegen die Hummeln
error: Alert: Content is protected !!