Am 27.09.20 war es endlich wieder so weit. Nach coronabedingter Spielpause sollte nun endlich der Punktspielbetrieb wieder starten. Unter Hygieneauflagen und begrenzter Zuschauerzahl spielten wir in Kremperheide gleich unser erstes Derby gegen die Haie. Leider fehlt uns zum Saisonauftakt Linus, der mit einem gebrochenen Handgelenk zum Zuschauen verdammt ist. Das Spiel begann auf beiden Seiten nervös und es konnte sich keiner so richtig absetzen. Die ersten drei Tore konnte Max erzielen, bevor sich auch Jonas als Torschütze eintragen konnte. Allerdings stand die Abwehr in der ersten Halbzeit sehr löchrig, so dass der Gegner ohne große Gegenwehr zu seinen Toren kam. Da wir uns im Angriff immer mehr durch die Mitte wühlen wollten und dabei dann doch den Ball verloren, zog der Gegner zur Halbzeit auf sechs Tore davon. In der Pause wurde das Abwehrverhalten und der Spielaufbau angesprochen und sollte praktisch in der zweiten Halbzeit umgesetzt werden. Nur leider wurde der Spielfluss aufgrund von Unstimmigkeiten in der Mannschaftsaufstellung der Gäste mehrfach unterbrochen. Nachdem die Probleme beseitigt waren, konnten wir gleich von Beginn an den Abstand Tor um Tor verkürzen. Joris konnte sich durch einige Paraden auszeichnen. Mit einigen tollen Spielzügen und auch gelungenen Einzelaktionen konnten wir den Abstand bis auf ein Tor verkürzen, es konnten sich drei weitere Torschützen eintragen, nur leider sollte uns der Ausgleich nicht gelingen. Somit ging das Spiel mit 23:24 verloren, aber die Jungs haben in der zweiten Hälfte eine tolle Moral gezeigt. Für die HSG spielten: Joris (TW), Max (17!!!), Jonas (1), Tjark, Pepe, Joost (2), Hannes (2), Jasper und Elvis (1).

Die mjD verliert knapp zum Saisonauftakt
error: Alert: Content is protected !!