Moin zusammen! Nach fast 5 monatiger Vorbereitungszeit aufgrundder Verlegungen der ersten beiden Begegnungen war es endlich soweit. 1. Saisonspiel und dann gleich das Derby gegen die Zweite vom MTV Herzhorn. Leider mussten wir hierbei aus privaten Gründen auf unseren Kapitän Scheibe, Torwart Henning sowie Verletzungsbedingt auf unseren jungen Shooter Jannis verzichten. Trotzdem oder gerade deshalb war jeder Spieler gewillt eine starke Leistung zu zeigen. Dieses gelang uns in der Anfangszeit wirklich gut gegen die Rückraum gewaltigen und teils Oberliga erfahrenen Spieler und wir konnten bis zur 9. Minute beim Stand von 6:6 die Partie ausgeglichen gestalten. In der Phase machten wir dann vorne leider leichte Fehler und der erste Kräfteverschleiss bei unserem dünn besetzten Rückraumspielern, die die Herzhorner eiskalt auszunutzen wussten und sich bis zur 23 Minute auf 14:10 absetzen konnten. Bis zur Pause konnten wir das Ergebnis nahezu unverändert lassen und gingen mit 14:17 in die Kabine. Einmal durchschnaufen, neu sortieren und die Deckung auf 6:0 umstellen war die Ansage von den Coaches, dazu ein weiterhin gut aufgelegter Torwart Marci zwischen den Pfosten! Gesagt getan und wir kamen durch Jonas (Die Maschine – bester Werfer mit 10 Toren) bis zur 43. Minute zum Ausgleich. 23:23 hieß es und alle rieben sich die Augen, ob der eigentlich klaren Favoritenrolle der Herzhorner aufgrund ihrer Erfahrung. Ein kleiner Hänger führte wieder zur 2 Toreführung aber wir bissen uns fest und kamen durch Tore von Kyle und Max zum 25:25 und auch wieder zum 27:27 in der 55. Minute. Dann wurde uns jedoch die Kraft, die wir In Angriff und Abwehr gegen die bulligen Spieler lassen mussten etwas zum Verhängnis und wir gerieten wieder durch unglückliche Abschlüsse und einfache Fehler wieder mit 2 Toren in Rückstand. Dann riskierten wir verständlicherweise kurz vor Schluss etwas mehr bei Abschlüssen die leider den Weg nicht ins Tor fanden und Herzhorn kam zu einfachen Toren im Gegenstoß und baute die Führung zum 31:27 aus. Am Ende hieß es dann 32:28 für Herzhorn. Dennoch eine kämpferisch starke Leistung der sehr jungen Truppe gegen die körperlich weit überlegenden Elbdiven. Zeigt uns auf jeden Fall das wir sehr gut mithalten können und mit etwas Glück wäre hier ein nicht unverdienter Punkt drin gewesen. Auf ein neues am 1.11. auswärts gegen die wieder erstarkten Bordesholmer. Unser erste Heimspiel findet am 5.11. in Kremperheide gegen den SC GH Neumünster um 20:30 statt. Bis dahin euch eine gesunde Zeit.

Bericht 1. Saisonspiel 2. Herren – Starke kämpferische Leistung aber leider ohne Punkte
error: Alert: Content is protected !!