Zum letzten "Hinrundenspiel" bat der Trainer am Mittwoch ins griechische
Restaurant Olympia nach Münsterdorf. Hoch motiviert trat die Mannschaft
dem "Gegner" gegenüber. Bereits beim Einwerfen taten sich mancher unserer
Akteure recht schwer. Schnell sah man, wer am heutigen Abend mit Technik
und wer mit Kraft agiert. So ging die erste Aufwärmphase an Felix und im
zweiten Durchgang hatte Johann knapp vor Melvin die Nase vorn.
Nachdem Trainer und Betreuer unter schwierigen Bedingungen zwei
Mannschaften gegen den fast ungeschlagenen Gegner "Tannenbaum" nominiert
hatten ging es in die Vollen. Es wurde gepudelt was das Zeug hielt.
In der Halbzeitpause hatte der Betreuer den berüchtigten "Angstgegner"
Chicken McNuggets und Pommes Rot/Weiß aufgeboten. Am heutigen
Abend war der "Gegner" gegen unsere Mannschaft chancenlos.
Also auf zum nächsten Tannenbaum. Die Stimmung stieg stetig, so mußte
sogar der Ordnungsdienst einschreiten. Mancher Gäste im VIP-Bereich fanden
offenbar vor lauter Jubelgesängen ihren Teller nicht mehr: Tat unserer
Stimmung keinen Abbruch.
Leider war unsere Eltern-Fangruppe viel zu früh am Ort des Geschehen.
Ein super Weihnachtsfeier ging zu Ende.
Für unsere HSG kegelten: Aaron; Phillipp; Melvin; Johann; Leif; Connar; Felix;
Julius; Thore; Tjard; Tjore
An dieser Stelle sagen Trainer und Betreuer danke für die tollen Muttis ( insbesondere
für die Trikottaschen); die erwirtschaftete Mannschaftskasse; die vielen gefahrenen
Kilometer zum Training und zu den Spielen; die tolle Stimmung unter den Zuschauern,
so hat man selbst im Auswärtsspiel das Gefühl man wäre in der eigenen Halle; 
bei unseren Spielern für den gebotenen Handball und die super Trainingsbeteiligung;
für das entgegengebrachte Vertrauen in uns Trainer/Betreuer.
Allen schöne Weihnachten und einen tollen Start ins Jahr 2019.
Möge die Rückrunde ebenso erfolgreich sein wie die Hinserie!!
Follow us:
error
Sieg im letzten „Spiel“
error: Alert: Content is protected !!