Am Sonntag waren wir zu Gast in Horst um den Kreismeister zwischen
der HSG Horst/Kiebitzreihe und unserer Mannschaft um Trainer Torben
zu ermitteln. Bereits um 16:00 Uhr waren unsere "jungen Damen" der
wJD mit Trainerin Nina am Start. Ein super spannend und ganz enges
Spiel, dass unsere Mädels erst Sekunden vor dem Spielende mit 15:14
für sich entscheiden konnten: Gratulation an Trainerin, Mannschaft und
mitgereiste Fans.
Unsere jungen Wilden waren also entsprechend auf das eigende Spiel
eingestimmt. Mit einer starken Anfangsphase konnten wir uns bis zur
7. Spielminute auf 8:3 absetzen. In der 13. Minute lagen wir gar mit 12:4
in Front. Gerade Phillipp, der nur so vor Spielfreude trotzte, konnte bis
dahin wichtige Akzente setzen. Durch einige Wechsel, es war abgesprochen,
dass alle Spieler heute ihre Spielanteile bekommen, hatten wir bis zur
Pause einen kleinen Bruch in unserem Spiel. Horst/Kiebitzreihe gelang
es mit einem 4:0 Lauf auf 8:12 zu verkürzen.
In der Kabine eine ganz starke Ansprache unseres Trainers. Mit den richtigen
Worten löste er die "Handbremse" unserer Akteure. Innerhalb der ersten
4. Spielminuten der zweiten Halbzeit legte die Mannschaft einen 6:0 Lauf
(18:8) hin. In der Abwehr wurde gerade durch Leif, Tjore und Melvin
gnadenlos zugepackt. Bis zur 33.Spielminute waren wir auf 25:12 enteilt.
Mit toll vorgetragenem Tempohandball konnte unsere Mannschaft im
Endspurt nochmals einen 7:0 Lauf hinlegen und einen 32:12 Sieg für
sich verbuchen. Alleine die zweite Halbzeit mit einem Ergebnis von 20:4
war es für jeden Fan wert, die Reise in die "Hölle Horst" angetreten zu haben.
Nach der Siegerehrung durch den Jugenwart des Kreishandballverbandes 
Joachim Witt und für unseren Vorstand Sebastian Ramm wurde in der
Kabine ausgelassen gefeiert. Nun geht mit dem Landesbestenturnier am
27/28.04. die Reise weiter.
Wir als Mannschaft bedanken uns bei den Gastgebern von der HSG Horst/
Kiebitzreihe für das Ausrichten der Veranstaltung. Besonderer Dank von
Trainer und Betreuer an unsere Fans. Ihr habt mit eurer Stimmung in der
Halle für die Gänsehaut auf der Bank gesorgt!!
PS: Ihr habt euch das eine oder andere Gläschen Sekt verdient.
Für unsere HSG spielten:
Tjard TW: 14 Paraden; Leif:8; Thore:1; Julius:6; Tjore:6; Melvin:2;
Tade; Jannes; Connor; Phillipp:8; Aaron; Johann:1; Felix
Follow us:
error
mJD Kreismeister in der „Hölle Horst“
error: Alert: Content is protected !!